Helene Velios aus Hamburg

Veröffentlicht: Donnerstag, 19. April 2018 Geschrieben von Gerald Emmermann

Das ist natürlich nicht ihr richtiger Name. Den traut sie sich nicht zu nennen. Zu groß ist die Angst, das Hamburger Jugendamt könnte seine bisher bewiesene Inkompetenz und sein erschreckendes rechtswidriges Verwaltungshandeln in einer weiteren von vielen Willkürmaßnahmen gegen das Inobhut genommene Kind richten.

Hamburg, das muss man nach allen Erkenntnissen sagen dürfen, ist kein guter Ort für Kinder.

Die hiesigen Jugendämter arbeiten "um jeden Preis" mit einer profitorientierten Helferindustrie zusammen, dass sich der Eindruck geradezu aufdrängt, es gehe nicht um das Kindeswohl, sondern um Abzocke mit Kindern und um die Einstellung:
Egal, was wir Jugendamtsbüttel auch falsch gemacht haben: wir bleiben dabei und vernichten alles, was sich uns in den Weg zu stellen wagt.

Wir kennen die Mutter persönlich!
Wir wissen ganz genau, dass die vielen Unterstellungen des Amtes zum Nachteil der Mutter schlichtweg gelogen sind, einzig zu dem Zweck, Mutter und Kind zu trennen. Fröhliche und gesunde Kinder mag man bei den meisten uns bekannten Jugendämtern nicht!
Warum nicht? Wir wissen keine Antwort darauf.

Vielleicht, weil gerade dieses Amt aus auffällig bigotten weiblichen Singles besteht, die nicht fähig sind, ihr Leben mit anderen zu teilen und die ihrer defizitären Reife wegen unterzuordnen sich verweigern.

Lesen Sie dazu den Bericht von Mareike Fuchs und Christoph Lütgert, Panorama 3,

"Drama: Jugendamt-Willkür um einen Jungen"

 

hier:  https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Drama-Jugendamt-Willkuer-um-einen-Jungen,jugendamtwillkuer100.html

Zugriffe: 75
Kommentare   
# keine Gewalt!Pepperman 2018-04-19 15:32
dennoch wüsste ich nicht, ob ich in gleicher Lage nicht das Jugendamt abgefackelt und den einen oder anderen Verantwortlichen ein Leben in einem Rollstuhl beschert hätte.
Nach 10 Jahren Gefängnis wäre ich dann wieder frei, ebenso mein Kind !
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren